Holzwerkstatt „Welantik“

Veröffentlicht in

Holz (von germanisch *holta) ist seit der Altsteinzeit im Gebrauch des Menschen.
Ein nachhaltiger Rohstoff, voll Ästhetik, Wärme und Geschichte.
Wer Holz fühlt, spürt das Leben eines Baums.

Hölzer mit Geschichte

Welantik, die Holzwerkstatt im Scheffehof, verarbeitet ganz besondere heimische Hölzer. Vor teilweise über 500 Jahren wuchsen die Bäume im hessischen Vogelsberg, von denen die Materialien für die liebevoll gearbeiteten Möbelstücke und Accessoires stammen. In Holzbalken aus alten Scheunen und Fachwerkhäusern, manche noch gezimmert zu Zeiten des Grafen Wolfgang Ernst von Isenburg-Büdingen, verstecken sich Maserungen und Formen, die jedes Produkt zu einem wahren Unikat werden lassen.

Handwerk – wie vor 100 Jahren

Bei Welantik wird tatsächlich noch mit der Hand gearbeitet. Keine industrielle Fertigung zerschneidet willkürlich Fasern und Maserungen. Jeder der über viele Jahre luftig gelagerten Balken wird genau betrachtet, behutsam der besondere Charakter jedes einzelnen Holzes herausgearbeitet, mit Respekt vor seiner naturbedingten Beschaffenheit. Wer ein Möbelstück von Welantik erwirbt, unterstützt unmittelbar eine hessische Handwerkermanufaktur, wie es nur noch wenige in der Region gibt.

Individuelle und persönliche Einzelstücke

Egal ob Tisch, Bank, Schrank, Bett, Kommode oder Schale – bei Welantik steht der individuelle Kundenwunsch im Vordergrund. Genaue Maße und Funktionen der Holzprodukte werden im Vorfeld gemeinsam im Detail besprochen. Kunden können sich die Hölzer für ihre Möbel sogar persönlich unter fachkundiger Beratung aussuchen. Auf Wunsch kann jeder sogar selbst bei der Fertigung mitarbeiten. Ein ganz persönliches Lieblingsstück entsteht.