Bienenwunder

Bienen tragen einen dichten Haarpelz. Bislang ging man immer davon aus, der sei dazu da, Blütenstaub zu sammeln. Das tun sie natürlich auch, die Bienen, aber dazu haben sie die „Höschen“ und dort ist die Form der Beinchen und der Haare auch extra dafür angelegt, dass sie richtig ordentliche Pakete heimbringen, um damit die heranwachsenden Bienen zu füttern. Aber wozu brauchen sie den Pelzmantel? Zur Isolierung? Nun, vielleicht das auch ein bisschen. Aber den wahren Zweck hat die Wissenschaft nun herausgefunden und der ist erstaunlich.
Die Forscher haben eine faszinierenden Funktion dieser „Haare“ herausgefunden: Sie dienen den Bienen, Hummeln und anderen Insekten als ultrafeines Messgerät für die schwachen, elektrische Felder, die von Blüten ausgesandt werden. Das sind die Fein-Informationen über diese Blüte, sie funken wichtige Zusatzformationen bei der Pollen- und Nektar-Sammeltätigkeit der Insekten

Die Apotheke der Natur ist wieder geöffnet……….

Wir dürfen zuversichtlich ´sein und starten unsere Kräutertouren wieder. Am 30.05.2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr findet  in kleiner Runde die erste Kräuterwanderung in diesem Jahr statt. Die Natur ist in voller Blüte und Entwicklung . Wer dabei sein möchte sollte sich vorher bitte -Anmelden weil die Plätze begrenzt sind.  Unter dem Titel “ Kräuterwege“ findet man noch alle anderen Termine.

Gedanken zum Jahresabschluß

….und wieder geht ein wunderschönes Jahr zu Ende und wieder beginnt ein neues Jahr! Für uns ist das immer ein Moment des Innehaltens;eine Rückschau auf das Vergangene und ein Ausblick auf das, was vor uns liegt. Die Vorstellung ,die nächsten 12 Monate gestalten zu können, erfüllt uns jedes Mal mit Freude! Neu in diesem Jahr sind übrigens  unsere Barfußwanderungen vielleicht haben sie ja Lust bei einer teilzunehmen. Wir wollen uns hiermit bei allen Kunden, Kursteilnehmern und Freunden für das entgegen gebrachte Vertrauen herzlich bedanken und wünschen ALLEN eine erholsame und besinnliche Weihnachtszeit und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2020

HerzlichstBlumen im Advent

Eva & Werner Leitzgen

Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet, erst dann wird es Frieden geben.  Jimi Hendrix

Advent auf dem Scheffehof

Am 15.12.2019 von 11-18 Uhr feiern wir  den 3.Advent auf dem Scheffehof  . Lassen Sie sich in einer vorweihnachtlichen Atmosphäre bei Kerzenschein und selbstgemachten Honigwein,liebevoll hergestellten Geschenken aus Holz und Filz,Kränze, weihnachtliche  Leckereien und vieles mehr…..auf die Festtage einstimmen. Genießen sie den Zauber der Adventszeit auf unserem Hof . Wir freuen uns auf ihren Besuch!

 

Herbsttag

Herr, es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren , und auf den Fluren lass die Winde los.Befiehl den letzten Früchten, voll zu sein;gib ihnen noch zwei südlichere Tage, dränge sie zur Vollendung hin und jage die letzte Süße in den schweren Wein. Wer jetzt kein Haus hat,baut sich keines mehr.Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,wird wachen,lesen,lange Briefe schreiben und wird in den Alleen hin und her unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Rainer-Maria Rilke “ Herbsttag“

Gedanken zum Oktober

Nach unserem erfolgreichen Dorffest(alles ist wieder sauber verstaut und weggeräumt)ein großes Dankeschön an alle unsere Helfer und lieben Besucher,freuen wir uns jetzt auf die kommenden Wochen in denen wir den herbstlichen Rückzug genießen, die Dunkelheit lieben und auch die Stille und Ruhe für das seelische Wohlbefinden dringend brauchen.

In den vergangenen Wochen haben wir hier auf dem Hof ,in der Werkstatt und dem Holz -& Honiglädchen viele schöne Dinge vollbracht und wünschen uns und euch allen einen wunderbaren Oktober und ausreichend Ruhe und Erholung.

Kräuter-Buschen,- Kränze binden und Teekräuter sammeln

Ein alter Brauch neu belebt 

Am 11.August 2019 von 14:00 bis 17:00 Uhr findet ein Kräuterkurs zum Thema Kräuterbuschen statt. Das sind bildschöne , bunte,herrlich duftende Sträuße aus Heil- und Wildkräutern und Blumen die wir pflücken und kunstvoll zu Sträußen oder Kränzen binden werden.

Wer Lust und Interesse hat kann sich gerne noch bis zum  8.August anmelden.

Sommer ,Sonne, Regen,Fruchtbarkeit………

Der Garten auf dem Scheffehof ist zur Zeit wunderschön.

Nährendes Grün für Körper, Auge und Seele. Vielleicht vergessen wir es manchmal, vielleicht dringt es immer mal wieder in unser Bewusstsein, was wir den Pflanzen alles verdanken. Nicht umsonst werden sie im ältesten indogermanischen Schriftstück,“der Rigoveda“ , als Urmütter  angerufen, denn sie waren schon lange vor uns da. Sie schenken uns eine Atmosphäre, in der wir atmen können und ermöglichen uns so, überhaupt erst in Erscheinung zu treten. Immer schon war und ist unser Leben aufs engste mit den Pflanzen verbunden, sie liefern uns die Nahrung, Heilmittel, Material für Kleidung und Behausung und noch vieles mehr.